Uni-Logo
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Über die Stiftungsprofessur
Artikelaktionen

Über die Stiftungsprofessur

baden-badener unternehmensgespraecheDie Wilfried-Guth-Stiftungsprofessur für Ordnungs- und Wettbewerbspolitik wurde der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. im Jahr 2011 durch die „Baden-Badener Unternehmergespräche e.V.“  gestiftet. Mit der Professur soll die Forschungs- und Lehrtätigkeit auf dem Gebiet der europäischen und internationalen Ordnungs- und Wettbewerbsökonomik in der ordoliberalen Tradition der „Freiburger Schule“ gestärkt werden. Hierzu soll sie sich vornehmlich den theoretischen und angewandten wirtschaftspolitischen Fragen der europäischen lntegration und der Globalisierung widmen.
 
wilfried guthDer Namensgeber der Stiftungsprofessur ist Dr. Wilfried Guth, der langjährige Vorstandsvorsitzende der Trägergesellschaft der Baden-Badener Unternehmergespräche und Vorstandssprecher der Deutschen Bank. Wilfried Guth war sein Leben lang ein engagierter Vertreter marktwirtschaftlicher Prinzipien, nachdem ihn sein Onkel, der frühere Bundeskanzler und Wirtschaftsminister Ludwig Erhard, zu einem Studium der Volkswirtschaftslehre ermuntert hatte.

Prof. Tim Krieger berichtet in der Sommerausgabe 2019 (Nr. 29) der von den Baden-Badener Unternehmergesprächen herausgegebenen Zeitschrift "Palais Biron" über die Arbeit der Wilfried-Guth-Stiftungsprofessur.
 
Fotoquellen: BBUG © (oben) und Wolf Prange ©, Deutsche Bank AG, Historisches Institut (unten)
 

 

Benutzerspezifische Werkzeuge